Datteln

Datteln als Snack
Datteln – ein beliebter Snack

Eine weitere Zutat, die wir in vielen Tajine-Rezepten finden sind Datteln.

Die Früchte der Dattelpalme sind in den Ländern Nordafrikas nicht nur als Kochzutat beliebt, sondern auch pur ein begehrtes Naschmittel – und das zu Recht!

Wie schmecken Datteln?

Datteln schmecken süß und honigartig. Die Konsistenz ist weich. Aus dem Saft frischer Dattelfrüchte kann auch Dattelhonig* hergestellt werden.

Getrocknete Datteln haben einen höheren Zuckergehalt als frische und schmecken nochmal süßer.

Es gibt verschiedene Sorten von Datteln, die sich leicht in der Farbe und im Geschmack unterscheiden.

Wo bekommt man Datteln zu kaufen?

Datteln sind in 3 Formen erhältlich:

Getrocknet, frisch und tiefgefroren. Die beiden letzteren Varianten sind aber hierzulande eher selten zu finden. Am häufigsten erhältlich sind die getrockneten Datteln. Inzwischen hat jeder größere Supermarkt die getrockneten Früchte im Angebot. 1 kg kostet im Handel ab etwa 10,- Euro*.

Die bei uns erhältlichen Dattelfrüchte stammen oft aus Tunesien oder Algerien. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass es ungeschwefelte Datteln sind, denn geschwefelte Trockenfrüchte können Beschwerden wie Kopfschmerzen und Unwohlsein hervorrufen. Oft werden Früchte leider bei der Trocknung mit Schwefeldioxid behandelt, damit sie ihre frische Farbe behalten und nicht nachdunkeln. Dank einer neuen EU-Verordnung müssen geschwefelte Lebensmittel inzwischen gekennzeichnet werden. So kann man es direkt erkennen und vermeiden.

Wo finden Dattelfrüchte Verwendung?

Datteln werden als Energiespender für Sporttreibende oder auf längeren Reisen geschätzt, weil sie durch ihren hohen Gehalt an Kalium, Calzium und Magnesium die Mineralstoffdepotsdes Körpers schnell auffüllen. Außerdem sind sie reich an den Vitaminen A, B und C. Die vollständigen Nährwertangaben gibt es hier.

Wer einmal getestet hat wie Datteln schmecken, wird sie mit Sicherheit häufiger verwenden wollen. Bei uns zu Hause kommen sie ins Müsli, in Obstsalate und natürlich in die Tajine. Auch beim Backen kann man getrocknete Datteln gut verarbeiten, zum Beispiel im Früchtebrot oder für marokkanisches Gebäck (z.B. Haloua).

Außerdem kann aus den getrockneten Dattelfrüchten leckerer Datteltee zubereitet werden.

➨ Zurück zur Warenkunde Übersicht der Zutaten